Team

Wir arbeiten offen, direkt, schnörkellos, fair und immer für den Hund. Zur Arbeit mit Hunden gehört unserer Meinung nach Kompetenz, Erfahrung und Herz.

Sandra Link © Hundeschule gooddog/AF-Foto

Sandra Link

079 407 04 05

Claudia Stahel © Hundeschule gooddog/AF-Foto

Claudia Stahel

079 373 85 63 

Simone Furrer © Hundeschule gooddog/AF-Foto

Simone Furrer

079 544 49 37


Rico Ammann © Hundeschule gooddog/AF-Foto

Rico Ammann

079 232 49 19

Manuela Keller © Hundeschule gooddog/AF-Foto

Manuela Keller

079 379 82 04

Sabrina Maffi © Hundeschule gooddog/AF-Foto

Sabrina Maffi

079 827 85 22


Mirjam Schärer
079 948 10 15

Nicole Kubli © Hundeschule gooddog

Nicole Kubli
079 613 70 64

Fotos 1-6: AF-Foto



Die Ausbildung von Hund & Halter

... ist unsere Berufung

Die ultimative Methode gibt es nicht! Es gibt kein Patentrezept in der Hundeausbildung! 

Jeder Hund ist individuell und jeder Hundehalter ist individuell. Und darum kann es auch nur individuelle Lösungsvorschläge geben. 

 

Unser Wunsch ist es, dir nahe zu bringen, dass Hundeerziehung eine Kunst ist. Und wenn es das ist, dann wird von dem, der diese Kunst beherrschen will, verlangt, dass er etwas weiss und dass er keine Mühe scheut, Kompetenzen zu erlangen. Diese Kompetenzen sind fachlicher, persönlicher und sozialer Natur und kommen dann besonders zur Geltung, wenn sie von Intuition begleitet sind.  

Team © Hundeschule gooddog
Team © Hundeschule gooddog

Wir bilden also Hundehalter aus und weniger die Hunde. Wir leiten dich an, wie du deinen Hund erziehen und ausbilden kannst. Und wir zeigen dir wie du ihn klar führen kannst, und damit ist gemeint: freundlich, beharrlich und konsequent. Hundesport und Plauschgruppen sind die optimale Möglichkeit, deinen Hund artgerecht und sinnvoll zu beschäftigen. Denn in der Arbeit mit deinem Hund lernst du sein Wesen und seinen Charakter immer besser kennen. Gleichzeitig erleichtert der gut erzogene Hund das Zusammenleben ausserordentlich und ist dadurch auch für Nicht-Hundehalter eine Freude. 

Wir arbeiten mit positiver Bestärkung. Die Hunde werden bei uns mit Futter, Spielzeug und Interaktion mit ihrem Hundeführer motiviert. Dennoch soll der Hund auch wissen, welche Aktionen wir nicht schätzen. Vor allem aber dadurch, dass die erwünschten Verhaltensweisen positiv verstärkt werden, erfährt bereits der junge Hund, dass - wenn keine positive Bestärkung erfolgt - sein Verhalten nicht zum Erfolg führt. Dadurch dass wir Führung übernehmen, strukturiert vorgehen und verlässlich sind, schaffen wir Vertrauen und Vertrauen schafft Bindung.