Lern- und Erlebnisspaziergänge



Gehen Ihnen auf einem Spaziergang mit Ihrem Hund die Ideen aus? Haben Sie manchmal Mühe Ihren Hund im Sozialkontakt mit Artgenossen und in gewissen Alltagssituationen richtig zu deuten, angemessen zu reagieren und ihren Hund zu lenken? Möchten Sie sich mit anderen Hundefreunden treffen und während dem Spaziergang Bindungs- und Gehorsamsübungen machen? Wir zeigen Ihnen alltagstaugliche Übungen, die Spass und Lernen vereinen. Bei den Lern- und Erlebnisspaziergängen werden allerlei Lerninhalte aus der Erziehung, Beschäftigungsmöglichkeiten und Tricks in Anwesenheit anderer Hunde und an verschiedenen Orten gezeigt, gefestigt und erweitert. Immer wieder werden die Mensch-Hunde-Teams mit alltäglichen Situationen konfrontiert. 

Dieser Kurs gilt als Teil der im Kanton Zürich oblig. Junghunde- und Erziehungskurses. 


Dieser Kurs richtet sich an:

Hundehalter, die Lust haben ihre Hundespaziergänge abwechslungsreicher und spannender zu gestalten und dabei noch den Gehorsam und die Lenkbarkeit des Hundes zu verbessern. 

Hundehalter, die Geduld, Beharrlichkeit und Freude am Training mit dem Hund mitbringen.

Hunde ab 4 Monaten mit einem Mindest-Grundgehorsam (kann Sitz, Platz, warten, einigermassen an lockerer Leine gehen, kommen auf heranrufen)

Kleingruppe mit maximal 5 Hunden


Kursthemen:

Aufmerksamkeitsübungen (der Schlüssel zum Erfolg)

Rückruftraining (das Wichtigste für mehr Freiheit)

Begegnungen (wie verhalten)

Beschäftigung (unterwegs mit dem Hund)

Beschäftigung (Nasenarbeiten)

Beschäftigung (der Spaziergang als Übungsfeld - Potpurri)



Kursdaten LES131:

4.9., 25.9., 9.10., 6.11., 13.11. + 27.11.2021

jeweils Samstags, 15.00 - 16.00 Uhr


Kursdauer:

6 Lektionen


Anzahl freie Plätze:

0



Kursdaten LES132:

26.10. - 30.11.2021

jeweils Dienstags, 9.30 - 10.30 Uhr


Kursdauer:

6 Lektionen


Anzahl freie Plätze:

0



Kursdaten LES133:

29.10. - 3.12.2021

jeweils Freitags, 13.30 - 14.30 Uhr


Kursdauer:

6 Lektionen


Anzahl freie Plätze:

0




Kursdaten LES135:

7.1. - 11.2.2022 

jeweils Freitags, 13.30 - 14.30 Uhr


Kursdauer:

6 Lektionen


Anzahl freie Plätze:

0



Kursdaten LES134:

11.1. - 1.3.2022 (ohne 15./22.2.)

jeweils Dienstags, 9.30 - 10.30 Uhr


Kursdauer:

6 Lektionen


Anzahl freie Plätze:

0



Einzeltrainings:

es können auch einzelne Lernspaziergänge gebucht werden. Informationen hier -> Einzeltrainings. Bitte spezielle Anforderungen und Regeln beachten! 



Kursleitung:

Simone Furrer


Kurskosten:

CHF 210.00

Falls eine Kursbescheinigung gewünscht wird, zusätzlich CHF 20.00. 

Die Kurskosten bitte am ersten Kurstag in bar begleichen.


Kursort:

diverse Orte Umgebung Fehraltorf/Pfäffikon (wird rechtzeitig per Whats App bekannt gegeben)

Die Lektionen finden bei jeder Witterung draussen statt. Bitte plane für die Anreise ausreichend Zeit ein -> entspannt und pünktlich fängt die Stunde einfach besser an! 


Mitbringen:

Führleine, weiche Belohnungshappen (Wurstruggeli, Käse oder ähnliches), 1-2 Spielzeuge (Beisswurst, Boudin, Kong oder ähnliches)


Die Anmeldung per Online-Formular, E-Mail oder auf der Gruppenanmeldung ist verbindlich und verpflichtet Sie zur Bezahlung des Kursgeldes. Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die AGB gelesen haben und damit einverstanden sind. Die Anmeldung wird Ihnen per Email bestätigt. Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden. Eine Abmeldung aus einem Kurs ist mit administrativem Aufwand verbunden, weshalb in jedem Fall und unabhängig vom Grund der Abmeldung (d.h. auch bei Krankheit, Unfall etc.) eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30.00 erhoben wird. Erfolgt die Abmeldung weniger als 14 Tage vor Kursbeginn, sind zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr 50% des Kursgeldes geschuldet. Erfolgt die Abmeldung weniger als 7 Tage vor Kursbeginn sowie bei Fernbleiben oder Kursabbruch, ist zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr das volle Kursgeld geschuldet. Wird bei einer Abmeldung ein Ersatzteilnehmer gestellt oder kann der Kursplatz durch gooddog weitervermittelt werden, wird nur die Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Kursgeldrückerstattungen sind nur ausnahmsweise möglich, so bei schwerer bzw. langandauernder Krankheit oder Unfall von Ihnen oder Ihrem Hund gegen Vorlage eines Arztzeugnisses.